Monat: Oktober 2016

Plaketten

Im Rahmen des Schützenschnurschießens kann ein Schütze je Schießtag maximal 5 Sätze mit je 5 Schüssen abgeben. Je Satz werden die erzielten Ringe ohne Kommawertung addiert.

Je Schießtag wird die Summe der Ringe des besten Satzes für die Vergabe der Plaketten gewertet. Die Wertung der Schießergebnisse erfolgt getrennt nach Altersklassen.

Die Plaketten haben die Form von bronzenen, silbernen und goldenen Eicheln.

2 bronzene Plaketten (Eicheln)

2 bronzene Plaketten (Eicheln)

2 silberne Plaketten (Eicheln)

2 silberne Plaketten (Eicheln)

3 goldene Plaketten (Eicheln)

3 goldene Plaketten (Eicheln)

Folgende Ergebnisse sind in den jeweiligen Altersklassen zu erbringen.

  • Alterklasse 1: bis 45 Jahre
    • ab 49 Ringe: Goldplakette
    • ab 47 Ringe: Silberplakette
    • ab 45 Ringe: Bronzeplakette
  • Alterklasse 2: von 46 bis 55 Jahre
    • ab 47 Ringe: Goldplakette
    • ab 45 Ringe: Silberplakette
    • ab 43 Ringe: Bronzeplakette
  • Alterklasse 3: ab 56 Jahre
    • ab 45 Ringe: Goldplakette
    • ab 43 Ringe: Silberplakette
    • ab 41 Ringe: Bronzeplakette

Wenn ein Schütze drei Bronzeplaketten errungen hat, werden diese gegen eine Silberplakette ausgetauscht.
Wenn ein Schütze drei Silberplaketten errungen hat, werden diese gegen eine Goldplakette ausgetauscht.

Am Schützenfest-Montag erfolgt die Ehrung der Schützen, indem für jeweils 3 errungene Goldplaketten eine Schützenschnur, Schützenschnur-Eichel oder Medaille vergeben wird.

Aktualisiert: 1. November 2016 — 16:22
Schützenverein Osterbrock von 1920 e.V. © 2016 Frontier Theme