Kategorie: Schützenkönig

AUF EIN WEITERES JAHR!

Unser Schützenkönig Bernhard Kuhrs mit seinem Throngefolge

Thron 2019

Der Thron (von links): Rita und Heinz Wesseln, Annette und Guido Schröer, das Königspaar Silke und Bernhard Kuhrs, Lisa und Ulrich Peters als Adjutantenpaar sowie Barbara und Georg Stehmann

UND WAS NUN?

Auch in diesem Jahr können wir weder unser Jubelschützenfest nachholen, noch ein normales Schützenfest feiern. Gemeinsam mit unserem Festwirt Kemker sind wir derzeit darum bemüht eine, wenn auch kleinere, Alternativveranstaltung in 2021 durchzuführen. Wann und ob es tatsächlich zu diesem Event kommen wird, werden wohl die kommenden Wochen entscheiden.

Über das weitere Vorgehen in Sachen Jubelschützenfest muss nun natürlich auch noch beschlossen werden. Ob wir die Feierlichkeiten bereits im Jahr 2022 oder gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt nachholen – darüber soll gemeinsam mit allen Mitgliedern des Vereins entschieden werden. Deshalb ist es besonders wichtig, dass wir unsere längst überfällige Generalversammlung nachholen, sobald die Situation es zulässt – und sei es unter freiem Himmel. Hierzu werden wir rechtzeitig einladen.
Leider verstauben bereits seit anderthalb Jahren die vielfach im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten für die „Osterbrocker Schützennacht“ in den Schränken der Schützenbrüder. Deshalb ist ein Festabend bereits heute fest für den Schützenfest-Samstag im kommenden Jahr eingeplant. Die Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.
Auf dass wir uns bald zu unseren gewohnten Veranstaltungen wiedersehen! Bleibt gesund!

Aktualisiert: 31. Mai 2021 — 9:17

Bernhard Kuhrs regiert in Osterbrock

Der neue Schützenkönig in Osterbrock heißt Bernhard Kuhrs. Bei hochsommerlichem Wetter errang er die Königswürde und führt die Osterbrocker Schützen damit ins Jubiläumsjahr 2020. Zur Königin wählte er seine Frau Silke.

Thron 2019

von links nach rechts: Rita und Heinz Wesseln, Annette und Guido Schröer, Königspaar Silke und Bernhard Kuhrs, Lisa und Ulrich Peters (Adjutant), Barbara und Georg Stehmann

Aktualisiert: 29. Juni 2019 — 18:43

Bernd Schmitz regiert die Schützen in Osterbrock

Der neue König des Schützenvereins heißt Bernd Schmitz. Zur Königin wählte er seine Frau Rosi.
Bernd setzte sich im Stechen mit dem Höchstergebnis von 20 Ringen gegen seine
Konkurrenten durch. Vizekönig wurde Michael Rhode mit 19 Ringen.

Thron 2018

von links nach rechts: Josef und Angela Steinkamp, Anni und Bernd Uhlen, Königspaar Bernd und Rosi Schmitz, Hubert und Maria Vehring, Petra und Heinz Niermann (Adjutant)

Der neue Thron bedankt sich an dieser Stelle nochmal ausdrücklich bei den Sponsoren!!!
Bei optimalem „Schützenfest-Wetter“ herrschte an allen 3 Tagen sehr gute Stimmung. Das Fest fand beim traditionellen Scheibe-Aufhängen am Dienstagabend seinen „krönenden“ Abschluss.
Aktualisiert: 20. Mai 2019 — 19:11

König Oliver regiert in Osterbrock

Bei bestem „Schützenfestwetter“ und sehr guter Stimmung feierten die Osterbrocker und ihre Gäste ein tolles Schützenfest.
Mit dem Königsschuss und dem Bestergebnis von 20 Ringen erlangte Oliver Brinker die Königswürde.
Zu seinem Adjutanten ernannte er Thomas Niermann.
Vizekönig wurde Bernd Schmitz vor Michael Rhode.

Thron 2017

von links nach rechts: Stefan und Evelin Mey, Elke Klose und Andreas Holt, Königspaar Daniela und Oliver Brinker, Rosi und Thomas Niermann (Adjutant), Claudia und Stefan Altevers

Aktualisiert: 20. Mai 2019 — 19:13

König Christian regiert in Osterbrock

Auch 2016 feierten die Osterbrocker mit ihren Gästen bei sehr guter Stimmung ein tolles Schützenfest.

Mit dem Königsschuss erlangte Christian Deeters die Königswürde und setzte sich im Stechen gegenüber dem späteren Vizekönig Jürgen Spiekermann durch. Zum Adjutanten des Königs wurde Christoph Gebbeken ernannt.

Thron 2016

von links nach rechts: Josef und Monika Gerdes, Robert Vehring und Sandra Günnemann, Königspaar Goska und Christian Deeters, Astrid und Reinhold Bruns, Sandra und Christoph Gebbeken (Adjutant)
(Foto: Anke Freericks)

 

Ein herzlicher Dank gilt allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben:
den Anwohnern für das Schmücken der Straßen und des Umzugsweges sowie dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (VHHG) für die tolle Unterstützung sowie allen anderen Helfern.

Aktualisiert: 29. Juli 2016 — 19:05