Preisschießen

Ein Teil des traditionellen Festprogramms des Schützenfestes ist der Wettkampf des Preisschießens.

Um mehreren Teilnehmern die Chance einzuräumen, die Preisränge zu erreichen, gelten seit 2012 Jahr neue Bedingungen:

Statt wie bisher jeweils sonntags und montags einen eigenen Wettbewerb auszuschießen, gilt dieser jetzt für die besten Ergebnisse beider Tage. So wird kein Teilnehmer mehrfach geehrt und mit der doppelten Anzahl an Preisrängen werden mehr Gewinner geehrt.

Vielleicht ein neuer Ansporn für bisher passive Mitglieder.

Aktualisiert: 20. Februar 2016 — 14:55
Schützenverein Osterbrock von 1920 e.V. © 2016 Frontier Theme