Monat: Juni 2018

Bernd Schmitz regiert die Schützen in Osterbrock

Der neue König des Schützenvereins heißt Bernd Schmitz. Zur Königin wählte er seine Frau Rosi.
Bernd setzte sich im Stechen mit dem Höchstergebnis von 20 Ringen gegen seine
Konkurrenten durch. Vizekönig wurde Michael Rhode mit 19 Ringen.
Thron 2018

von links nach rechts: Josef und Angela Steinkamp, Anni und Bernd Uhlen, Königspaar Bernd und Rosi Schmitz, Hubert und Maria Vehring, Petra und Heinz Niermann (Adjutant)

Der neue Thron bedankt sich an dieser Stelle nochmal ausdrücklich bei den Sponsoren!!!
Bei optimalem „Schützenfest-Wetter“ herrschte an allen 3 Tagen sehr gute Stimmung. Das Fest fand beim traditionellen Scheibe-Aufhängen am Dienstagabend seinen „krönenden“ Abschluss.
Aktualisiert: 27. Juni 2018 — 8:08

Notizblock 2018: Kaffee für Alle

Jedes Jahr steht das Frühstück im Zelt bereit, wenn die Schützenbrüder aus der Kirche kommen. Zubereitet von den Vorstandsfrauen, die montags immer die ersten im Zelt sind und in aller Frühe bereits Kaffee kochen, Brötchen schmieren und und und. Anja hat dabei die Organisation inne, und das, obwohl sie auch sonst noch die ein oder andere repräsentative Aufgabe zu erledigen hat: sie ist schließlich die “Gemahlin des Kaisers” und nebenbei auch noch die “Frau vom Chef” … aber Adel verpflichtet nun mal …

Anja Drees

Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle im Namen des Vereins noch einmal ganz herzlich bei allen fleißigen Frauen bedanken, die das Frühstück für die Schützenbrüder bereiten. Nicht unerwähnt sollte dabei bleiben, dass die Vorstandsfrauen hierbei von weiteren freiwilligen Helferinnen tatkräftig unterstützt werden.

Aktualisiert: 10. Juni 2018 — 15:30

Notizblock 2018: Barrierefrei zum Thron

Seit letztem Jahr ist das auch in Osterbrock möglich. Unser Gerätewart Ewald hat mal wieder keine Mühen gescheut und mithilfe einiger fleißiger Hände eine Rampe zum Thron gebaut, die es auch Rollstuhlfahrern ermöglicht, dem König einen Besuch abzustatten.

Böse Zungen behaupteten, die Rampe sei im letzten Jahr bereits zweckentfremdet worden: Schützenbrüder, die des aufrechten Ganges zu späterer Stunde nicht mehr so ganz mächtig waren, hätten die Rampe genutzt, um darüber den Thron auf allen Vieren zu verlassen … Bildmaterial wurde allerdings keines überliefert …

Gerätewart Ewald Lottmann auf der neuen Rampe

Aktualisiert: 10. Juni 2018 — 15:37
Schützenverein Osterbrock von 1920 e.V. © 2016 Frontier Theme